SELBSTVER­TEIDIGUNG

bei uns im Dojo oder bei dir im Unternehmen

Krav Maga

Der Name „Krav Maga“ kommt aus dem hebräischen und bedeutet „Kontaktkampf“. Es ist das Selbstverteidigungs- und Nahkampfsystem der israelischen Armee und die effektivste Art der Selbstverteidigung. Es dient der Deeskalation, der Stressresistenz und gleichzeitig hat es den Zusatznutzen für die Gesundheit/Fitness. „Krav Maga“ kann jeder erlernen und ist deshalb für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet.

Kyusho-Jitsu

Kyūsho Jitsu (jap. 急所術, dt. „Kunst der Vitalpunkte“) bezeichnet das Wissen um die Vitalpunkte des menschlichen Körpers und ihre Benutzung in den Kampfkünsten. Kyūsho Jitsu ist dabei keine eigenständige Kampfkunst und wird als solche auch nicht in Japan trainiert. Es ist eine auf den Erkenntnissen und Prinzipien der Akupunktur und der Verbindung zur westlichen Neurologie basierende Methode der Arbeit mit den Vitalpunkten, die in zahlreiche Kampfkünste integriert werden kann. Die Selbstverteidigung, kann über dieses Wissen der Wirksamkeit der Vitalpunkt-Stimulation, zum Teil ganz erheblich wirkungsvoller sein.

Nach oben